Wer und was sind wir eigentlich?

1. Warum ein Verein: Den Verein hat sich vor mehr als 56 Jahren in Grömitz gegründet. Damit wurde ein Ortsverband geschaffen, in den sich die aktiven Funkamateure und auch die Kurzwellenhörer dieser Region zusammenschlossen. Es war so ein guter Gedankenaustausch vorhanden und man kann sich bis heute in Fragen der Funktechnik in all ihren Belangen mit den Mitgliedern austauschen. Der Ortsverband untersteht dem Dachverband der Amateurfunks in Deutschland, dem DARC. Es gibt in Deutschland über 1000 Ortsverbände .
2. Was ist Amateurfunk: Amateurfunk ist ein faszinierendes Hobby, das sich mit der Funktechnik im privaten Bereich beschäftigt. Dabei gibt es viele einzelne Bereiche, in den man seine Aktivitäten verlegen kann. Bei uns im OV werden von den Mitgliedern alle Betriebsarten gepflegt. Vom Amateurfunkfernsehen über Telegrafie, der Fernschreibtechnik, modernen Datenfunkübertragungsverfahren, Standbildübertragung, Satellitenkommunkation oder dem bekannten Sprechfunk und noch einigen Spezialanwendungen sind alle Varianten vertreten.
3. Der Weg zum Amateurfunk: Amateurfunk ist gar nicht so schwer. Für den Anfang ist es empfehlenswert, erst einmal in die Bänder hineinzuhören. Dazu braucht man auch keine besondere Genehmigung. Wenn man dann aktiv am Funkgeschehen teilnehmen möchte, muss man eine Prüfung bei der Netzagentur ablegen. Es gibt in Deutschland 2 verschieden Amateurfunkgenehmigungsklassen, ähnlich dem bekannten Führerscheinsprinzips. Die Vorbereitung zu diesen Prüfungen und Hilfen bei der gesamten Betreuung werden für unsere Mitglieder kostenlos angeboten. Außerdem kann sämtliches Ausbildungsmaterial vereinsintern zur Verfügung gestellt werden. Es kann dann auch schon zur Vorbereitung an einer unserer Ausbildungsstationen unter versierter Aufsicht gearbeitet werden.
4. Mitglied werden: Falls man sich für den Amateurfunk interessiert, lohnt es sich, bei uns im DARC Mitglied zu werden. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 96 Euro pro Jahr. Dafür wird eine umfassende Verbandsbetreuung geboten. Weiterhin ist im Beitrag der Bezug unseres monatlich erscheinenden Mitgliedermagazins
CQ-DL enthalten. Für Mitglieder ist auch der Versand der QSL-Bestätigungskarten über den DARC kostenlos. Weiterhin ist auch eine Haftpflichtversicherung für die eigene Antennenanlagen sowie
eine Unfallversicherung auf DARC-Veranstaltungen enthalten. Nähere Informationen gibt es auf der Webseite des
DARC. Für Schüler gibt es einen ermäßigten Beitragssatz.
5. OV-Frequenzen: Man trifft sich auf der Frequenz 144.550 MHz. 433.100 MHz ist die zweite OV-Frequenz.
Viele Mitglieder sind auf den umliegenden Relaiskanälen Bungsberg, DB0PC=439.100 MHz, sowie Timmendorfer-Strand, DB0MAR=145.700 MHz, sende- und empfangsbereit.